3 Minuten im TV – danach war „Buch im Kurpark“ überall bekannt

Als die WDR-Sendung „Wunderschön“ kürzlich auf ihrer Ostseetour auch in Boltenhagen Station machte, besuchte sie auch Deutschlands kleinste Buchhandlung & Galerie „Buch im Kurpark“ an der Seebrücke. Etwa drei Minuten dauerte die Stipvisite, in der die Moderatorin Andrea Grießmann und ihre Freundin Elke Vieth wieder ein besonderes Mitbringsel für den begehrten Rucksack suchten, der zum Ende der Tour gewonnen werden kann. Sie entschieden sich für ein Poster mit vier witzigen Möwen von Wolf-Dieter Pfennig. Nach der Sendung „flatterten“ Pfennigs Möwen deutschlandweit, denn viele TV-Zuschauer wollten das Poster haben. Bekannt wurde auch das Bild „Eine Sicht der Dinge“ von Anne Rätzke, das während des Drehs ständig zu sehen war. Schon eine Stunde nach Ausstrahlung im TV war das Bild im Besitz eines Wiesbadener Sammlers.

PS: Die Sendung kann noch online in der WDR-Mediathek angeschaut werden. (Der Beitrag über „Buch im Kurpark“ startet ab Minute 14:17.)

WDR-Moderatorin Andrea Grießmann und ihre Freundin Elke Vieth kauften bei "Buch im Kurpark" ein Möwenposter von Wolf-Dieter Pfennig. | Foto/Screenshot: WDR

WDR-Moderatorin Andrea Grießmann (M.) und ihre Freundin Elke Vieth erwarben bei „Buch im Kurpark“ ein Möwenposter von Wolf-Dieter Pfennig. | Foto/Screenshot: WDR